top of page

Entscheidungen und Bauchgefühl

Aktualisiert: 12. März 2021



Es ist gar nicht so leicht, auf unser Bauchgefühl zu hören und ihm zu vertrauen. Denn als erstes braucht es das Erkennen. Wenn ich nicht weiß, was ich mir in diesem Moment vom Leben wünsche, wie kann ich dann dafür einstehen? Es braucht Mut, zu Entscheidungen zu stehen. Nur wenn ich meine innere Wahrheit kenne und zu würdigen weiß, kann ich mich klar zu ihr bekennen. Auch wenn die Konsequenzen manchmal auf den ersten Blick unangenehm erscheinen. Möglicherweise werden sich Menschen von mir abwenden. Möglicherweise verliere ich meinen Job. Doch ich war ehrlich zu mir selbst und bin für mich eingestanden. Das ist, was zählt. All das, was gehen möchte und mich nicht in meinem persönlichem Wachstum unterstützt, darf sich verabschieden. Es dient mir nicht (mehr) auf meinem Weg. Und das ist gut so. Dies immer mehr zu erkennen, bedeutet Weiterentwicklung.

Grundsätzlich ist es ziemlich ratsam, unserem Bauchgefühl zu vertrauen und es in Entscheidungsprozesse miteinzubeziehen. Denn unser Bauch ist ziemlich schlau im Abspüren von angenehmen und unangenehmen Situationen. Oft macht sich das ja auch körperlich bemerkbar.

Wenn du viel und regelmäßig Yoga praktizierst, dann wirst du immer klarer und intuitiv spüren, was und wer dir gut tut und was und wer nicht. Allmählich wirst du immer mehr Situationen und Menschen anziehen, die dich auf deinem Weg positiv beeinflussen. Dazu musst du gar nicht jeden Tag eine halbe Stunde Asanas auf deiner Matte machen. Es geht darum, durch yogische Techniken (Meditation, Atmung) in deine eigene Mitte und in deine Zufriedenheit zu kommen. Dir selbst zu vertrauen und aus diesem Vertrauen heraus alle inneren Blockaden loszulassen. Das Schwierige und zugleich Schöne daran ist, dass dieser Prozess nie aufhört. Du wirst immer wieder mit Ereignissen konfrontiert sein werden, die dich emotional, körperlich, geistig herausfordern. Doch du wirst lernen, gelassener damit umzugehen, weil du ganz sicher weißt, dass du soviel wunderbare Kraft in dir trägst. Denn was kann denn schief gehen, wenn die gesamte Power des Universums in dir lebt?


Love ihr Lieben und einen zauberhaften Sonntag!

Katharina.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zuhause SEIN.

Ich wähle bewusst kein Bild zu diesem Thema, denn ich will dich beim Lesen nicht beeinflussen. Ich wünsch mir für dich, dass deine ganz eigenen inneren Bilder entstehen. Was ist Zuhause? Vielleicht ei

Comments


bottom of page